Kürbis-Fenchel-Salat

Jetzt wo der Sommer offiziell vorbei ist, zeigen sich die bunten Kürbisse auf den Wochenmärkten. Kürbis ist ein unglaublich vielseitiges Gemüse, der je nach Sorte in Suppen, Curries und Kuchen verwendet werden kann. Darüber hinaus steckt auch noch unglaublich viel Gutes im Kürbis, allen voran Beta-Carotin, das der Körper in Vitamin A umwandelt und wichtig für unsere Sehkraft und Haut ist .

Das heutige Rezept ist ein perfekter Übergang in den Herbst. Es handelt sich um einen Salat, der aber auch warme Komponenten in Form von saisonalem Hokkaido und Fenchel aus dem Ofen enthält. Abgerundet wird der Salat mit frischem Spinat, einer Handvoll cremigem Feta, einem Spritzer Zitrone und Olivenöl. Schnell zubereitet, geballte Nährstoffpower, sättigend und voller gesunder Fette, Eiweiß und komplexer Kohlenhydrate.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 


Rezept

Ein schnell zubereiteter, herbstlicher Salat mit saisonalem Gemüse!

Zutaten

Für 2 Portionen

  • 1 kleiner Hokkaido
  • 1 Fenchel
  • 2 Handvoll Spinat oder Rucola
  • 100 g Feta
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Paprika
  • 1 TL Salbei
  • Prise Zimt, Salz und Pfeffer
  • Zitronensaft und Olivenöl zum Servieren

Zubereitungszeit

25 Minuten

Schwierigkeitsgrad

leicht


Zubereitung

Die angegebene Menge ergibt ca. 2-3 Portionen.
  1. Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Den Kürbis und Fenchel waschen und Enden entfernen.
  3. Den Kürbis halbieren und mit einem Löffel die Kerne und Fasern entfernen. Anschließend in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden.
  4. Den Fenchel in dünne Scheiben schneiden.
  5. Beides in eine Schüssel geben. Die Gewürze und das Olivenöl dazugeben und vermengen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 20 min backen.
  6. Spinat auf Teller verteilen. Das warme Gemüse dazugeben. Den Feta darüber zerbröseln. Mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer servieren.