Fenchel-Zitronen-Risotto

Der Fenchel in diesem Risottogericht liefert unter anderem viel Kalzium und durch die Zugabe von Zitronensaft und -abrieb wird das Risotto angenehm frisch und leicht.

 


Rezept

Ein frühlingshaftes Risottogericht!

Zutaten

Für 2 Portionen

  • 200 g Risottoreis
  • 1 kleine Zwiebel (optional)
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 EL Olivenöl
  • ca. 1 TL Zitronenabrieb
  • ca. Saft von 1/2 Zitrone
  • 600-800 ml Gemüsebrühe oder Wasser
  • Ein Schluck Weißwein (optional)
  • 30-40 g geriebener Parmesan
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Thymian
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit

45 Minuten

Schwierigkeitsgrad

leicht


Zubereitung

Die angegebene Menge ergibt 2 Portionen.
  1. Fenchel waschen, halbieren, den Strunk entfernen und den Rest in feine Streifen schneiden.
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen.
  3. Fenchel und ggf. Zwiebel darin zusammen mit den Gewürzen ca. 5 min Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.
  4. Gemüsebrühe in einem Topf erwärmen bzw. das Wasser im Wasserkocher kochen.
  5. Reis zum Fenchel geben und 1-2 Minuten dünsten.
  6. Falls vorhanden mit etwas Weißwein ablöschen und unter Rühren einkochen lassen.
  7. Anschließend Gemüsebrühe oder Wasser dazugeben, sodass der Reis bedeckt ist. Ca. 30 min unter häufigem Rühren köcheln lassen und dabei immer wieder Gemüsebrühe oder Wasser dazugeben, bis der Reis die gewünschte Konsistenz hat.
  8. Etwas Zitronenschale abreiben und zusammen mit dem Saft der halben Zitrone, dem Parmesan und etwas Salz und Pfeffer zum Risotto geben.