Auberginen-Zucchini-Gratin

Dieses Rezept ist eine einfache Gemüsebeilage mit wenigen Zutaten, aber unglaublichem Geschmack. Salbei und Basilikum verleihen dem Gericht eine mediterrane Note und der Parmesan gibt einen extra würzigen Geschmack. Dazu kann einfach Fladenbrot und Joghurt, gekochter Quinoa, Pasta oder ein Salat serviert werden.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Rezept

Ein einfaches Gratin mit wenigen Zutaten, saisonalem Gemüse und maximalem Genuss!

Zutaten

Für 2 Portionen

  • 1 große Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Dose Kirschtomaten oder Stücktomaten
  • 1 TL Salbei
  • 1 TL Basilikum
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 4 EL Olivenöl
  • 40 g Parmesan, gerieben
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit

40 Minuten

Schwierigkeitsgrad

leicht


Zubereitung

Die angegebene Menge passt in eine mittelgroße Auflaufform.
  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Gemüse waschen, Enden entfernen. Aubergine und Zucchini in max. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Die Dosentomaten in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Basilikum, Salbei und Kreuzkümmel würzen.
  4. Den Boden einer mittelgroßen Auflaufform mit etwas Soße bedecken. Dann eine Schicht Aubergine und eine Schicht Zucchini darauf verteilen. Anschließend mit Soße bedecken. Die letzte Schicht Aubergine und Zucchini darauf verteilen.
  5. 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer sowie den Parmesan darüber verteilen.
  6. Ca. 35-40 min im Ofen backen, bis das Gemüse weich ist.